Willkommen!

Hallo und guten Tag – willkommen auf meiner Internet-Seite!

Hier erfahren Sie alles zu meiner Kandidatur für das Amt der Bürgermeisterin unserer schönen Kur- und Heimatstadt Bad Pyrmont. Es gibt viel zu tun – das habe ich nicht zuletzt als Ratsfrau in den letzten 5 Jahren persönlich erfahren als auch in vielen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern …

Miteinander. Mit Mut. Machen!

Miteinander: Auch in Bad Pyrmont erfahren wir im Ringen um städtische Vorhaben und mögliche Lösungen immer häufiger eine Zerrissenheit in der öffentlichen Diskussion, in der unterschiedliche Meinungen nicht mehr als berechtigt wahrgenommen werden …

› Weiterlesen …

Mit Mut: Viele Menschen in Bad Pyrmont sind zu recht stolz auf die Geschichte und die Traditionen des Kurbades. Aber das allein wird nicht ausreichen, um die Herausforderungen der Gegenwart anzunehmen und die Zukunft zu gestalten. …

› Weiterlesen …

Machen: Als Bürgermeisterin werde ich bei all dem natürlich an bestehendes Recht und Gesetz gebunden sein, auch wenn ich mir manche Vorgaben vielleicht anders wünschen würde. Dies betrifft insbesondere die schwierigste Baustelle der Kommune, den Haushalt …

› Weiterlesen …

Aktuelles …

Zum Blog-Archiv

› Ältere Beiträge

Persönlicher Austausch

Wenn Sie mich und meine Ziele näher kennenlernen wollen,
können Sie mich gern einladen.
Gespräche im Grünen … sind ganz einfach: Sie laden max. 10 Bekannte in Ihren Garten oder Carport ein. Nach meiner kurzen Vorstellung kommen wir ins Gespräch zu Themen, die Ihnen wichtig sind mit Bezug zu Bad Pyrmont. Den Rahmen entscheiden und gestalten Sie: Getränke und Knabberzeug, Kuchen, Grillen …
Bitte kontaktieren Sie mich mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktinfos sowie zwei möglichen Terminen (max. 2 Stunden), ich melde mich dann bei Ihnen und freue mich schon jetzt auf den Austausch!

E-Mail: kontakt@ute-michel.de
Telefon: 0 52 81 / 6 20 74 66

Nachhaltigkeit und Kampagnenmaterial …

Die Aufmerksamkeit für unsere Ziele und Köpfe wird in Wahlkampagnen erfahrungsgemäß auch über Druckmaterialien erhöht. Dabei haben Umwelt- und Klimaschutz bei uns Priorität.
Seit 2014 verwenden wir Grüne in Bad Pyrmont Plakate, die zu mehr als 90% aus Altpapier bestehen und nach Gebrauch einfach in das Altpapier-Recycling rückgeführt werden (nähere Infos unter www.vordermann-plakat.de). Im Vergleich zu früheren Wahlen haben wir die Anzahl der Plakate zugunsten anderer Medien reduziert. Wir plakatieren grundsätzlich nicht an Bäumen.

Die von uns erstellten Drucksachen (Plakate, Flyer etc.) sind zu 99%* „klimaneutral“ produziert – das heißt, dass alle im Zusammenhang mit der Produktion und dem Transport angefallenen, nicht vermeidbaren CO2-Emissionen kompensiert wurden. Zudem legen wir besonderen Wert auf effizienten Energie- und Rohstoffeinsatz und die Verwendung von Recyclingpapier (Blauer Engel). Für die Druckmaterialien dieser Wahlkampagne werden Ausgleichszahlungen an zwei Projekte geleistet: für Naturwaldaufforstung in Togo und für saubere Kochöfen in Peru. Weitere Informationen finden sie auf www.natureoffice.com und www.climatepartner.com

* 99% weil wir unser Wahlprogramm nur emissionsarm mit etwas geringeren Anforderungen als klimaneutral gedruckt und damit eine kleinere Druckerei in ihren Bemühungen um Nachhaltigkeit unterstützt haben. Ein vielschichtiges Thema – wir arbeiten weiter daran…

Diese Website nutzt standardmäßig keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet. Info

Wie bereits gesagt: Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet.

Schließen